• gs meissen 01

  • gs meissen 02

  • gs meissen 03

Die Stellung der Flügel einer Windmühle konnten unseren Vorfahren so manches mitteilen: „Pause“ oder „Feierabend“, „Korn kann angeliefert werden“ oder „die Mahlsteine werden gerade geschliffen“.

Die sogenannte Freudenschere verkündete Geburten und Hochzeiten.

Die Trauerschere d. h. ihre Flügel wiesen auf 2:00 Uhr, 5:00 Uhr, 8:00 Uhr und 11:00 Uhr, zeigten einen Trauerfall an.

In Meißen war dies in den letzten Tagen zu sehen und verkündete weithin sichtbar, dass der ehemalige Ortsvorsteher Günter Gäbler verstorben ist. Während der Beisetzungsfeierlichkeiten drehten sich die mit einem schwarzen Tuch geschmückten Flügel.

Sprache der Mühle