"Live"- Blick auf das Storchennest am Paul-Gerhardt-Haus in Minden-Meißen

 

Die Nisthilfe wurde 2007 durch den Kultur- und Heimatverein Meißen errichtet und ist seitdem von Störchen nur zu Kurzbesuchen angenommen worden.

 

Am 02.05.2020 konnte hier in geringer Entfernung eine Webcam installiert werden um das Geschehen an der Nisthilfe genauer verfolgen zu können.

Dabei stellte sich heraus das dort Nilgänse brüten. Im Spätsommer 2020 ist offenbar ein Storchenpaar eingezogen das hier regelmässig übernachtet hat, es jedoch für eine Brut zu spät war.

 

Am 03.03.2021 ist anscheinend ein erster Storch angekommen.

 

Viel Spaß beim Beobachten.

 

 Historie:

2020:

Ankunft: beide am 09.06.20

Ringe: beide unberingt

Anmerkung: Paar von Meißen Gevattersee, verteidigt danach weiterhin auch Meißen Gevattersee.

2018:

Ankunft: beide am 07.04.18 Ringe: nicht bekannt Anmerkung:Paar anwesend bis 12.04.18.

2013:

Ankunft: beide am 30.03.13 Ring: beide unberingt Anmerkung: Paar bis zum 22.04.13 anwesend, dann Wechsel nach Meissen Gevattersee

2009:

Anmerkung: Kurzbesucher

 

Die Daten wurden den Jahresberichten des Aktionskomitee »Rettet die Weißstörche im Kreis Minden-Lübbecke« e.V. entnommen.