• gs meissen 01

  • gs meissen 02

  • gs meissen 03

Am 11. Januar 2019 fand in der Bürgerhalle der Neujahrsempfang der Stadt Minden statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden eine Einzelperson und eine Institution bzw. Gruppe für ihr ehrenamtliches und freiwilliges Engagement geehrt und jeweils mit 500 Euro ausgezeichnet. Vorgeschlagen für diese Auszeichnung wurde u.a. die Rentnerband von Pro Meißen von unserem Vereinsmitglied Dr. Jörg Sander.

 

Nachdem wir im Vorfeld gehört hatten, dass wir zu der engeren Auswahl gehörten, machten wir uns mit 16 Personen auf zur Bürgerhalle, um bei der Verleihung dabei zu sein.

 

Zunächst begrüßte Bürgermeister Michael Jäcke alle Anwesenden, gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2018 und zeigte auf, welche Großprojekte im Jahr 2019 von der Verwaltung in Angriff genommen werden sollten. Bei der Preisverleihung wurde als Einzelperson Eckhard Rüter geehrt, der sich seit fast 25 Jahren für Menschen mit Behinderung engagiert. Spannend wurde es bei der Bekanntgabe des Gruppensiegers. Michael Jäcke verkündete, dass erstmalig zwei Gruppen für den Ehrenamtspreis auserkoren wurden: der Bautrupp des SV Kutenhausen/Todtenhausen und…..die Rentnerband von Pro Meißen!!

Großer Jubel ertönte in der Bürgerhalle von den anwesenden Mitgliedern dieser beiden Vereine.

 

Nachdem wir auf die Empore gebeten wurden, wies Michael Jäcke in seiner Laudatio auf die erfolgreiche Arbeit der Rentnerband hin. Nach Schließung der Grundschule in Meißen erwarb der neu gegründete Verein „Pro Meißen e.V.“ im Jahr 2007 das gesamte Schulgelände. Um das Ganze wirtschaftlich zu gestalten, mussten Klassenräume baulich verändert werden, um sie vermieten zu können. Das sollte in Eigenregie geschehen und die Rentnerband wurde gegründet. Dies waren Herren zwischen 60 und 75 Jahren, die in den ersten drei Jahren montags bis freitags von 9:00 bis 15:00 Uhr gearbeitet haben. Schnell wurden Mieter gefunden und die Räume nach deren Wünschen umgestaltet. Anschließend wurden die Außenfassaden des Schulgebäudes und der Sporthalle komplett saniert und mit einem neuen Anstrich versehen. Inzwischen hat die Rentnerband über 20.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden in das Projekt gesteckt.

 

Im Anschluss überreichte Michael Jäcke unserem 1. Vorsitzenden Harald Pohlmann eine Urkunde, einen Blumenstrauß und einen Scheck in Höhe von 250 Euro.

Auf diese Auszeichnung der Stadt Minden können und sind wir sehr stolz!!

 

Am 23. Januar fand in unserer Aula eine Nachfeier in gemütlicher Runde mit Essen und Trinken statt, zu der alle Mitglieder der Rentnerband eingeladen waren. Mit eingeladen hatten wir auch Dr. Jörg Sander, denn ohne sein Mitwirken hätten wir die Auszeichnung nicht erhalten.

 

 

 

Bilder finden Sie hier