• gs meissen 01

  • gs meissen 02

  • gs meissen 03

Nachdem die gesamte Gebäudeseite zur Forststraße im Jahre 2013 renoviert wurde und einen neuen Anstrich erhielt, war es nun an der Zeit, auch die Giebelseite zum Sportplatz einschließlich Nebengebäude zu sanieren.

 Das Fachwerk, die Holzverkleidung im Giebel und vor allem die Holzfenster benötigten eine aufwendige Reparatur und neuen Anstrich.

 Zunächst wurde ein Gerüst von einer Fachfirma aufgestellt, dann begann die Arbeit der „Rentnerband“. Unterstützung erhielt sie beim Abschleifen und Ausbessern der Fensterrahmen durch den Verein „Packt an“. Nachdem auch alle Ausbesserungsarbeiten am Fachwerk und der Fassade erledigt waren, konnte mit dem Voranstrich und dem anschließenden Endanstrich begonnen werden. Der Endanstrich der Fensterrahmen wurde von der Firma Nöth durchgeführt.

Der Kämmerer der Stadt Minden, Norbert Kresse, der auch für die Gebäudewirtschaft zuständig ist, ließ es sich nicht nehmen, die fortschreitenden Arbeiten zu begutachten. Er war angetan von der ehrenamtlichen Arbeit der „Rentnerband“ und von dem jetzigen guten Zustand des alten Gebäudes.

Gleichzeitig wurden während der Renovierungszeit auch die alten maroden Dachrinnen in diesem Bereich von der Firma Martin Reinke erneuert.

Nachdem das Gerüst wieder abgebaut war, ist nunmehr diese Gebäudeseite auch optisch ein Hingucker geworden.

Bedanken dürfen wir uns noch bei der Firma Andreas Böhne aus Meißen, die uns die Fassadenfarbe kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Bilder finden Sie ...hier