• gs meissen 01

  • gs meissen 02

  • gs meissen 03

Der Eulenkasten in der Alten Grundschule Meißen ist bestimmungsgemäß von Eulen besetzt - parallel dazu brütet anscheinend ein Falkenpaar im Eingang der Kammer. Wir sind alle sehr gespannt, wie sich die Situation weiter entwickelt. Das Ganze ist über zwei Kamera`s in der Brutkammer zu beobachten.

 

Die Storchennisthilfe am Paul-Gerhardt-Haus ("Meißener Kirche") wurde dieses Jahr schon von einigen Störchen angeflogen, jedoch nicht angenommen - zumindest nicht von Störchen, denn aktuell brütetet hier Nilgänse-Paar. Dieses wurde erst bei der Installation der Webcam sichtbar, da sich die Tiere sehr versteckt halten. An dieser Stelle auch vielen Dank an Pastor Berneburg für die Bereitstellung der nötigen Internetverbindung für die Kamera.

 

Im Storchennest am Gevattersee an der Alten Furth gab es in diesem Jahr schon sehr viel Bewegung. Erst haben sich Nilgänse niedergelassen und bereits erste Eier gelegt. Dann kam ein Storchenpaar und hat sich den Platz erkämpft, die bereits gelegten Gänse-Eier wurden herausgeworfen. Später kamen die Störche des Vorjahres zurück und haben sich "ihr" Nest zurückerobert. Wir konnten über die Zeit verfolgen, dass das Paar 5 Eier zu Tage brachte, aus denen dann auch 5 Küken geschlüpft sind. Ende April war dann nur noch ein Altstorch auf dem Horst auszumachen, sodass die Vermutung aufkam, dass der andere verunfallt ist. Die Versorgung der 5 Küken durch den Verbliebenen konnte leider nicht aufrechtgehalten werden, sodass sie leider alle verhungert sind. Ein paar Tage später wurde völlig unerwartet der Altstorch vertrieben und seit dem 5. Mai ist ein neues Storchenpaar am Gevattersee zuhause. Wir sind gespannt, wie es weitergeht.

 

Alle Kamera`s sind hier erreichbar.